Treating Dry Skin With 8 Simple Skin Care Rules

Nov 03 , 2019

Treating Dry Skin With 8 Simple Skin Care Rules

Beschweren Sie sich andauernd über Ihre trockene Haut? Wahrscheinlich haben Sie keine passende Hautpflege, oder wenden Produkte nicht richtig an. Die richtige Anwendung macht Ihren Hauttyp erträglicher, besser und angenehmer.

In den meisten Fällen fühlt sich trockene Haut straff, stumpf und allgemein unangenehm an. Leider braucht es mehr als nur eine Feuchtigkeitscreme, um trockene Haut zu behandeln. Daher entwickeln immer mehr Kosmetikunternehmen Produkte, die dazu beitragen können, trockene Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und den Teint strahlen zu lassen. Darüber hinaus haben Dermatologen und Hautpflegeexperten im Laufe der Jahre großartige Lösungen zur Behandlung trockener Haut entwickelt. Nachfolgend haben wir unsere Erfahrung in der Hautpflege und unsere jahrelange Forschung zusammengefasst, um Ihnen die Regeln für die Behandlung trockener Haut vorzustellen, die Sie in diesem Jahr beachten sollten.

Regel 1: Nur lauwarmes Wasser verwenden

Wenn Sie trockene Haut haben, dann ist heißes Wasser Ihr Feind. Die hohen Temperaturen können ätherische Öle, die sich auf Ihrer Haut befinden entfernen, wodurch sie sich noch trockener anfühlt. Daher ist es wichtig, dass Sie bei der Reinigung oder unter der Dusche nur lauwarmes Wasser verwenden. Wenn Sie unter trockener Haut leiden und bisher immer heißes Wasser bei der Reinigung verwendet haben, dann ist es jetzt an der Zeit etwas zu ändern!

Regel 2: Sanft reinigen

Wenn Sie trockene Haut haben, werden Sie viele Ratschläge gehört haben, wie Sie mit Ihrer Hautpflege sanft umzugehen haben. Naja, die Reinigung ist da keine Ausnahme. Eine der wichtigsten Regeln der trockenen Haut ist es, Produkte zu wählen, die zu Ihrem Hauttyp passen. Ein Gesichtsreiniger, der auf Ihren Hauttyp abgestimmt ist, sorgt dafür, dass Sie die gewünschten Ergebnisse ohne jegliche Beeinträchtigung erzielen. Zum Beispiel ist Mizellenwasser perfekt zur Reinigung und Behandlung trockener Haut geeignet, da es hilft, Öl, Schmutz und Make-up von der Haut zu entfernen. Erreicht wird dies durch die mikroskopisch kleinen mizellaren Zellen, die wie ein Magnet auf Unreinheiten wirken. Das Beste daran ist, dass Sie nicht unbedingt am Wasserhahn stehen müssen, um mizellares Wasser zu verwenden. Sie können es einfach überallhin mitnehmen. Wir empfehlen Ihnen auch die Intensive Multi-Task Gesichtsreinigung, die natürliche Inhaltsstoffe enthält, um die Haut zu pflegen.

Regel 3: Jede Woche ein Peeling anwenden.

Manchmal können sich tote Zellen auf der Hautoberfläche ansammeln. Dies kann zu müder Haut und Akne führen, wenn sie nicht versorgt wird. Ein Peeling hilft Ihnen, den Schmutz und die Ablagerungen, die auf der Haut entstehen, loszuwerden. Das bedeutet, wenn Sie es mit trockener Haut zu tun haben, dann stellen Sie sicher, dass Sie ein Peeling zur Verfügung haben. Achten Sie natürlich immer auf Ihre Haut, um zu sehen, wie sie darauf reagiert. Die Reaktion Ihrer Haut wird Ihnen helfen, festzustellen, wie oft Sie pro Woche ein Peeling durchführen müssen. Das Golden Body Butter & Salt Scrub Kit enthält ein 24-karätiges, mit Gold angereichertes Salzpeeling und Körperbutter in einem Set. Beide Produkte eignen sich perfekt für ein Peeling und spenden Feuchtigkeit - für eine frische, strahlende Haut.

Regel 4: Tragen Sie die Feuchtigkeitscreme auf die feuchte Haut nach dem Duschen auf.

Wenn Sie aus der Dusche kommen oder einfach nur Ihr Gesicht reinigen, greifen Sie nicht direkt zum Handtuch. Ihre Haut reagiert besser auf eine Feuchtigkeitscreme, wenn sie noch feucht ist. Nach Studien der American Academy of Dermatology (AAD) ist dies der beste Zeitpunkt, um eine Feuchtigkeitscreme aufzutragen.

Wir empfehlen die Intensive Cleanse Softening Lotion - die beste Pflege für trockene Haut von Gold Elements. Dieses sanfte, milchige Gesichtsreiniger sorgt für eine sanfte und dennoch gründliche Reinigung. Es hilft auch, die Haut zu pflegen und auszugleichen, so dass sie sich frisch, glatt und frisch anfühlt.

Regel 5: Nutzen Sie morgens und abends eine Feuchtigkeitscreme

Es spielt keine Rolle, welchen Hauttyp Sie haben, Sie sollten Ihre Haut jeden Morgen und Abend mit Feuchtigkeit versorgen. Wenn es um trockene Haut geht, dann ist dies ein notwendiger Schritt, der bei der Hautpflege befolgt werden muss. Eine hochwertige Feuchtigkeitscreme ist in der Lage, eine langanhaltende Flüssigkeitsversorgung zu gewährleisten. Tragen Sie nach der Reinigung Ihre bevorzugte Feuchtigkeitscreme auf und verteilen Sie sie sanft über Gesicht und Hals.

Trockene Haut verliert ihre Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern, so dass sie schneller und einfacher dehydriert. Dadurch fühlt sie sich angespannt und meist unangenehm an. Eine hochwertige Feuchtigkeitscreme sorgt für einen Feuchtigkeitsschutz und bietet Ihnen das nötige Maß an Komfort für Ihre Haut.

Regel 6: Vor der Sonne schützen

Jede Haut sollte vor Sonnenstrahlen geschützt werden, aber trockene Haut ganz besonders. Der Sonnenschutz muss jederzeit ernst genommen werden. Die Pflege trockener Haut muss damit beginnen, sie von schädlichen UV-Strahlen der Sonne fernzuhalten. Verwenden Sie auch dabei einen starken Sonnenschutz. Dermatologen und Hautpflegeexperten empfehlen einen Sonnenschutzfaktor von 30 oder mehr. Stellen Sie auch sicher, dass Sie es den ganzen Tag über erneut auftragen, falls Sie schwitzen sollten. Für beste Resultate, sollte die der Sonnenschutz mindestens alle zwei Stunden aufgetragen werden. Achten Sie beim Schwimmen darauf, dass Sie es nach dem Verlassen des Pools auftragen.

Ho Unabhängig vom Sonnenschutzfaktor Ihres Sonnenschutzes ist die erste Schutzmaßnahme jedoch, sich von der Sonneneinstrahlung fernzuhalten. Achten Sie dabei darauf, dass Sie nach Möglichkeit bei jeder Gelegenheit im Schatten sind.

Regel 7: Verwenden Sie Cremes und Öle

Bei der Behandlung trockener Haut müssen Sie nicht die Wahl zwischen Feuchtigkeitscreme und Gesichtsöl treffen. In Wahrheit sollten Sie beides verwenden. Massieren Sie einfach ein paar Tropfen Gesichtsöl in Ihre Haut, am besten 4-5 Tropfen, und verteilen Sie es. Beginnen Sie mit der Nase, dann mit Ohren und Augenbrauen, Kiefer und Hals. Legen Sie Ihre Feuchtigkeitscreme auf das Gesichtsöl, um sich selbst eine doppelte Dosis Feuchtigkeit zu gönnen.

Regel 8: Machen Sie auch Gebrauch von Gesichtsmasken

Eine Gesichtsmaske kann ein völlig erfrischendes und entspannendes Erlebnis sein. Natürlich brauchen Menschen mit trockener Haut jede Portion Feuchtigkeit, die sie erhalten können. Allerdings müssen Sie auch vor aggressiven Reinigungsmitteln vorsichtig sein, da sensibilisierend und trocknend wirken können. Dadurch werden Sie sich noch unwohler fühlen. Die Royal "White Pearl" Gesichtspeeling-Maske hilft, Unreinheiten und Schmutz loszuwerden, damit sich Ihre Haut erfrischt und wohl anfühlt. Dieses weiche, goldene Gesichtspeeling ist mit Wirkstoffen angereichert, die helfen, abgestorbene Hautzellen, Schmutz und verstopfte Poren zu entfernen. Legen Sie die Gesichtsmaske auf saubere, trockene Haut und lassen Sie sie ca. 10-15 Minuten einwirken. Anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen und entspannen. Verwenden Sie mindestens zweimal pro Woche eine Gesichtsmaske, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Fazit

Wenn Sie die oben genannten, simplen Regeln befolgen und die Produkte anwenden, wird Ihre trockene Haut optimal gepflegt. Selbstverständlich muss die Hautpflege an die Jahreszeit angepasst werden. Es ist nicht ratsam, das ganze Jahr lang dieselben Hautpflegeprodukte anzuwenden, vor allem wenn die Luftfeuchtigkeit sinkt. Trockene Luft kann feine Linien und Fältchen deutlicher sichtbar machen. Trockene Haut kann auch Juckreiz, Schuppenbildung, Risse und/oder Blutungen verursachen. Daher sollten Sie immer darauf achten, wie Ihre Haut reagiert, um immer zu wissen, was für sie gut ist.